Schlagwort-Archive: Wohnprojekte

Nicaria (Schwabstraße 31)

Wohnprojekt-Nicaria

Wohnformen und Bewohner*innen:
Wohngemeinschaft mit 10 Bewohner*innen (Studierende und Auszubildende).

Entstehung:
1893 als „Verbindung Nicaria“ gegründet.
2009 aus Kritik am Verbindungswesen umgewandelt in Nicaria e.V.

Rechtsform:
eingetragener Verein

Mehr Informationen:
http://www.nicaria.de

Kontakt:
Nicaria
Schwabstr. 31
72074 Tübingen
nicaria@gmx.de
Telefon: 07071-21629

Beginenhaus Mauerstraße 3

Beginenhaus Mauerstrasse 3 Tübingen

Wohnformen und Bewohnerinnen:
Selbst organisiertes Frauen­wohn­projekt.
Sieben abgeschlossene 2-Zimmer-Wohnungen, 3 Stu­den­tin­nen-Appart­ments, 2 Gäste-Appartments, weitestgehend barrierefrei mit Fahrstuhl.

Gemeinschaftsräume:
Gemein­schafts­raum im Erd­geschoss mit Küche und Treppe zum kleinen Garten, ein Pflegebad (mit Badewanne) mit kleinem Fitness-Bereich im Keller.

Entstehung:
Sanierungsbedürftiger Altbau 2010 von der gemeinnützigen Beginenhaus-Mauerstraße gGmbH gekauft und saniert, Einzug 2012.

Rechtsform:
gemeinnützige GmbH

mehr Informationen:
http://www.beginenstiftung-tuebingen.de/

Kontakt:
Beginenstiftung
Mauerstr. 3
72070 Tübingen
Telefon: 0 70 71 / 13 30 38
info@beginenstiftung.de

Wohnprojekt Huberstraße 14-16

Wohnformen und Bewohner*innen:

Das Haus wird bewohnt und genutzt von einer Wohnprojekt-Gruppe mit WGs und Familien, einem Walddorfkindergarten, von Wohngruppen der AIDS-Hilfe und des Vereins für Sozialpsychatrie.

Entstehung:

Kauf und Erhalt als Projekt des Mietshäuser Syndikats 2016

Rechtsfom:

Bewohner*innen-Verein und GmbH im Verbund des Mietshäuser Syndikat

Mehr Informationen:
http://www.huberstrasse.de

Kontakt:
Verein Huberstraße e.V.
Huberstr. 14
72072 Tübingen
E-Mail: info@huberstrasse.de

4-Häuser-Projekt (Hechingerstr. 23, 40, 46, Autenriethstr. 15)

4 Häuser Projekt Hechingerstrasse 234 Häuser Projekt Hechingerstrasse 404 Häuser Projekt Hechingerstrasse 464 Häuser Projekt Autenriethstrasse 15 Tübingen

Wohnformen und Bewohner*innen:
Vier Häuser auf vier Grundstücken über zwei Straßen verteilt. Sechs Wohnungen je Haus.
Familien und WGs mit drei bis 20 Bewohner*innen.
Insgesamt 102 Bewohner*innen davon 42 Kinder und Jugendliche.

Gemeinschaftsräume:
Stadtteilcafe, ein Gemeinschaftsraum in jedem Haus (auch für externe Nutzung), Food Coop, Werkstätten. Lagerräume für externe Gruppen, Gärten.

Entstehung:
Gründung des Projekts 2010.
Kauf der vier Häuser, Sanierung und Einzug 2011.

Rechtsform:
Bewohner*innen-Verein und GmbH im Verbund des Mietshäuser Syndikat

Mehr Informationen:
www.vier-häuser-projekt.de

Kontakt:
4-Häuser-Projekt
Schellingstr. 6
72072 Tübingen
info@vier-haeuser-projekt.de
(0 70 71) 79 21 36

Wohnprojekt Ludwigstraße 15 (Lu15)

Wohnprojekt Ludwigstrasse 15 Tübingen

Wohnformen und Bewohner*innen:
Haus mit 6 Wohngemeinschaften und etwa 30 Bewohner*innen.

Gemeinschaftsräume:
Hausbar, Umsonstladen, Garten.

Entstehung:
Besetzung 1979.
Studierendenwohnheim des Studentenwerks AdöR bis zum Kauf als Projekt des Mietshäuser Syndikat 2009.

Rechtsform:
Bewohner*innen-Verein und GmbH im Verbund des Mietshäuser Syndikat

mehr Informationen:
http://lu15.de/

Kontakt:
Wohnprojekt Lu15
Ludwigstr. 15
72072 Tübingen
info@lu15.de

Wohnprojekt Hegelstraße 7 (Hegel)

Wohnprojekt Hegelstrasse 7 Tübingen

Wohnformen und Bewohner*innen:
Kindertagesstätte Casa Kitana im Erdgeschoß, darüber auf drei Stockwerke verteilt eine große Wohngemeinschaft mit Platz für etwa 20 Bewohner*innen.

Entstehung:
Kauf als Projekt des Mietshäuser Syndikat 2008.

Rechtsform:
Bewohner*innen-Verein und GmbH im Verbund des Mietshäuser Syndikat

Mehr Informationen:
http://www.hegelstrasse7.de

Kontakt:
Wohnprojekt Hegelstraße 7
Hegelstraße 7
72072 Tübingen
Telefon: (07071) 79 21 36
Telefax: (07071) 79 23 11
E-Mail: info@hegel7.de

Münzgasse 13 (Münze)

Wohnprojekt Münzgasse 13 Tübingen

Wohnformen und Bewohner*innen:
Selbstverwaltetes Wohnheim des Studentenwerks e.V. mit vier Wohngemeinschaften und 21 Bewohner*innen (Studierende und Nicht-Studierende).

Gemeinschaftsräume:
Hausbar „Blauer Salon“, Musikproberaum.

Entstehung:
Besetzung 1977.
Übernahme durch das Studentenwerk e.V. unter Beibehaltung der Selbstverwaltung.

Rechtsform:
Träger der Münze ist das Tübinger Studentenwerk e.V.

Mehr Informationen:
www.muenze13.wordpress.com